Kfz-Meisterbetriebe für alle Fälle

Ist die Batterie kraftlos, der Luftfilter verstopft? Die Fachleute in den Kfz-Betrieben sind Ansprechpartner in Fragen Auto. Foto:ProMotor

Abgasuntersuchungen, die Umrüstung auf Gasbetrieb, der nachträgliche Einbau von Partikelfiltern - für das und noch viel mehr sind die 38 000 Kfz-Meisterbetriebe die erste Adresse. Auch mit den rund 80 Millionen Reparaturen und Wartungen im Jahr leisten sie einen wichtigen Beitrag zu nachhaltiger Mobilität.

Die Investitionen in regelmäßige Wartung rechnen sich. Verstopfte Luftfilter, verbrauchte Zündkerzen und ein schlecht eingestellter Motor sind Spritfresser. Verschmutzte Ölfilter und verbrauchtes Öl können darüber hinaus den Motor beschädigen.

Außerdem sind die Meisterbetriebe kompetente Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Auto und Umwelt. Mit speziellen Technikkursen und ihrer bewährten Kampagne "Sparfuß statt Gasfuß" zeigen sie ebenfalls, wie Autofahrer die Umwelt schonen und dabei auch noch Geld sparen können.

Weitere Informationen

Sie suchen einen Meister-
betrieb der Kfz-Innung ganz in Ihrer Nähe? Ob Neuwagenkauf, Inspektion, Hauptuntersuchung oder Glasreparatur - in unserem Portal finden Sie die Kontaktdaten rund um Handel und Werkstatt. weiter

Letzte Änderung: 22.01.2015Webcode: 0026059