Das BarCamp für die Autobranche ist am Start

[19.04.2017] Die Anmeldung für das CarCamp 2017 ist ab sofort offen. Das inzwischen 6. Mannheimer CarCamp ist eine Konferenz im BarCamp-Format und als solche einzigartig in der Autobranche.

Die eintägige Veranstaltung bringt Vertreter aus Autohäusern und Werkstätten, aber auch aus anderen Bereichen der Autobranche zusammen. Hersteller/Importeure, Verbände, Fachjournalisten, Autoblogger – jeder, der sich zu aktuellen Branchenthemen austauschen möchte, ist willkommen.

Bereits kurz nach Freischaltung der Anmeldung waren nach Angaben der Organisatoren ZDK und Fuchs Schmierstoffe 30 Prozent der Plätze belegt.

BarCamps sind Ad-hoc-Mitmach-Konferenzen. Weil sie sich als solche in vielen Aspekten von klassischen Konferenzen unterscheiden, werden sie auch als (Un)Konferenzen bezeichnet: Organisiert sind lediglich Ort und Infrastruktur, das Programm erarbeiten die Teilnehmer selbst spontan vor Ort.

Damit ist sichergestellt, dass nur Themen auf die Agenda  kommen, die wirklich interessieren. In den vergangenen Jahren war das Themenspektrum breit gefächert.

Es reichte von Social Media, Inbound Marketing, Connected Retail, Mitarbeiter-Branding im vernetzten Zeitalter über Elektromobilität, Carsharing bis hin zu Zukunftsthemen wie "Virtual Reality im Showroom" und "Auto-Werkstatt 2025".

Dank des offenen Konzeptes entsteht regelmäßig eine intensive Tagung mit Gesprächen, Vorträgen und Interaktion der Teilnehmer untereinander. Die Themen der letzten fünf Jahre sind im Rückblick auf der Website aufgelistet. Dort findet auch die Anmeldung statt.

Da die gesamte Veranstaltung durch Sponsoren finanziert wird, sind Teilnahme und Verpflegung kostenfrei.

Neben Gastgeber Fuchs Schmierstoffe unterstützen die Bank Deutsches Kfz-Gewerbe (BDK), Basta!Media sowie erstmals das „Prämiensystem extra“, mit dem Bosch und seine Kooperationspartner Kundentreue belohnen, die Veranstaltung.

Letzte Änderung: 19.04.2017Webcode: 0113719