Hülsdonk gratuliert Bundessiegern

Wilhelm Hülsdonk mit den Bundessiegern Franz Träger (Mitte) und Christian Schneider. Foto: ProMotor

[17.12.2019] Zwei Bundessieger des Leistungswettbewerbs PLW (Profis leisten was) des Handwerks kommen aus dem Kraftfahrzeuggewerbe. 

Bei der ZDH-Festveranstaltung am 13. Dezember in Wiesbaden gratulierte ZDK-Vizepräsident und Bundesinnungsmeister Wilhelm Hülsdonk den Bundessiegern Christian Schneider (Kfz-Mechatroniker) und Franz Träger (Automobilkaufmann) im Namen des ZDK-Vorstands zu ihren Erfolgen. 

Mehr als 3 000 Wettkämpfer/innen waren unter dem Motto "Zukunft kommt von Können" angetreten, um ihre berufliche Exzellenz, ihre Passion für ihr Handwerk und im Wettbewerb ihr Können zu zeigen. 

Beim feierlichen Abschluss ehrten der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und der ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer die 110 ersten Bundessieger/innen im bundesweiten und die 27 ersten Preisträger/innen im Kreativ-Wettbewerb "Die gute Form im Handwerk".

Letzte Änderung: 17.12.2019Webcode: 0127629