SERMA

Standardisierter Zugang zu diebstahl- und sicherheitsrelevanten Reparatur- und Wartungsinformationen

Aktuelle Information: Nach Mitteilung der SERMI Operations Group wird der Start von SERMI  (Security-Related Vehicle Repair and Maintenance Information) in Europa verschoben. Demnach soll der Start jetzt gestaffelt und in Abhängigkeit der Existenz von Konformitätsbewertungsstellen (KBS) in den einzelnen Ländern erfolgen. Für Deutschland wird im Dezember entschieden, ob dies im Februar der Fall sein wird. Dieses Verfahren wird alle zwei Monate wiederholt. Damit ist laut der SERMI Operations Group nicht vor Februar 2024 mit einem Start von SERMI in Deutschland zu rechnen. Bis dahin bleiben die bisher bekannten Abläufe und Verfahren der Fahrzeughersteller bestehen. Aktuelle Informationen über die Einführung des SERMI-Schemas sind hier zu finden: https://www.vehiclesermi.eu/.

In Deutschland hat die SERMA GmbH als Träger der Konformitätsbewertungsstelle SERMA den Antrag auf Akkreditierung gemäß Delegierter Verordnung (EU) 2021/1244 und DIN EN ISO/IEC 17020 Typ A nach dem SERMI-Schema im März 2023 bei der DAkkS eingereicht und befindet sich in dem entsprechenden Verfahren. Alle interessierten Werkstätten können sich hier vormerken lassen. Sobald es los geht und die Antragsstellung im SERMA-Portal möglich ist, werden sie dann direkt kontaktiert.