Kfz-Gewerbe: Geschwindigkeit auf Autobahnen dynamisch regeln

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) ist gegen ein generelles Tempolimit auf Autobahnen. Die gültige Richtgeschwindigkeit von 130 km/h auf Autobahnen reiche völlig aus.  … lesen

Geldwäsche ist eine Gefahr auch für Kfz-Betriebe

Seit Jahren erfährt das Exportgeschäft auch im Kfz-Gewerbe steigende Bedeutung. Dies sowie die Möglichkeiten internetbasierter und damit anonymisierter Verkaufsaktivitäten werden auch von Tätern zur Geldwäsche genutzt.  … lesen

Weitere Artikel für die Presse

Kein Frühlingserwachen auf dem Automarkt

Zum Frühjahrsstart schwächelt der Automarkt. Mit rund 623 700 Pkw wechselten im März 2,7 Prozent weniger Fahrzeuge die Besitzer als im Vorjahresmonat. lesen

Ausbildungsumfrage 2019 geht in die Verlängerung

Ausbilder und Azubis können noch bis zum 10. Mai 2019 an der … lesen

TAK CERT als Kalibrierlabor akkrediert

Die TAK CERT GmbH ist als Kalibrierlabor nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) akkreditiert worden. lesen

ZDK trifft MdB Dr. Matthias Heider

Am 11. April traf das ZDK-Hauptstadtbüro den CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Heider zum Gespräch. Erläutert wurde, welche Schwierigkeiten die Doppelprüfungen durch Eichung und Kalibrierung der AU-Geräte für Kfz-Betriebe … lesen

ZDK und FDP diskutieren Diesel und Digitalisierung

„Diesel & Digitalisierung – Das deutsche Kfz-Handwerk vor großen … lesen

Weitere Artikel vom Verband

ZDK und GVA im Dialog

Das Thema Telematik-Systeme stand auf der Agenda des Jahresgespräches.  … lesen

Kontaktdaten

Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.
Franz-Lohe-Str. 21
53129 Bonn

Tel.: (0228) 91 27 - 0
Fax: (0228) 91 27 - 150

Hauptstadtbüro Berlin:
Mohrenstraße 21
10117 Berlin

Tel.: (030) 251 03 87
Fax: (030) 251 2717

Die Verbandsstruktur

Der ZDK in Bonn und Berlin vertritt die berufsständischen Interessen von 37 740 Kfz-Meisterbetrieben. Sie sind in 235 Innungen und 14 Landesverbänden sowie 36 Fabrikatsverbänden organisiert. lesen

Umfrage zum Betriebsvergleich 2019

Fabrikatsgebundene Betriebe und freie Werkstätten können bis 31. März 2019 an einer Umfrage "Betriebsvergleich über Stundenlöhne und Stundenverrechnungssätze in Kfz-Betrieben“ teilnehmen.  … lesen

Nutzung der Bremsprüfstände ab 1. Januar 2020

Ab 1. Januar 2020 dürfen nur noch solche Bremsprüfstände für die Durchführung der HU und SP verwendet werden, die der Bremsprüfstandsrichtlinie von 2011 entsprechen. lesen

Weitere Artikel für Mitglieder

Neue Übersicht zu steuerlich begünstigten Arbeitgeber-Leistungen

Viele steuerlich begünstigte Arbeitgeber-Leistungen - egal ob steuerfrei oder pauschalversteuert - können für Arbeitgeber und für Arbeitnehmer attraktiv sein. Der ZDK hat die Übersicht aktualisiert.  … lesen

Neue Aktion unterstützt Sommerreifen-Geschäft

Im Frühjahr startet zum ersten Mal der "Reifenmonat März".  … lesen

Fragen und Antworten zur Kalibrierung

ZDK und Überwachungsorganisationen haben gemeinsam eine Information für Prüfstützpunkte/Prüfplätze und anerkannte AU-Werkstätten sowie einen Fragen- und Antwortenkatalog veröffentlicht.  … lesen

Produkt der Woche

Zeigen Sie Ihren Kunden, dass Sie der richtige Ansprechpartner für den nächsten Gebrauchtwagenkauf sind. Zum Shop 

Schiedsstelle in der Nähe

Schiedsstellen helfen bei Meinungsverschiedenheiten zwischen Verbraucher und Kfz-Meisterbetrieb - kostenlos, unbürokratisch, schnell. Zur Website.

Alles über AutoBerufe

Alle Informationen rund um die Aus- und Weiterbildung - von Ausbildungsordnungen und Nachwuchswerbung über Praktikum und Bewerberauswahl bis hin zur Gesellenprüfung - finden Sie auf der Website von AutoBerufe.